Termine 2019


Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich Willkommen.

Die Veranstaltungen sind kostenlos, über Spenden freuen wir uns.

 

Die Monatsversammlungen finden, soweit nichts anderes angegeben ist,

in den "Fümmelsee Terrassen", Am Fümmelsee 5, 38304 Wolfenbüttel, statt.

Zeit: 19.00 - 22.00 Uhr (in der Regel)

Exkursionen:

Die Exkursionen dauern, wenn nicht anders angegeben, ca. 3 Stunden. Anfahrt mit PKW. Der Umwelt zuliebe bitten wir darum, Fahrgemeinschaften in Eigeninitiative zu bilden.

Die Wanderungen erfolgen in eigener Verantwortung. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach-, und Vermögensschäden.


(Im Text mit " * LEB " gekennzeichnet)
(Im Text mit " * LEB " gekennzeichnet)

15. August, Donnerstag:

Monatsversammlung

Die Ökologische NABU-Station Aller/Oker (ÖNSA)

MKarieke Neßmann und Nicole Feige von der ÖNSA.
Marieke Neßmann und Nicole Feige von der ÖNSA. Foto: Mareike Sonnenschein

Vor gut einem Jahr wurde die Ökologische NABU-Station Aller/Oker (ÖNSA) mit Sitz in der Umweltburg in Königslutter offiziell eröffnet. Die beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen unterstützen im Rahmen der Vor-Ort-Betreuung die fachliche Gebietsbetreuung in den Landkreisen Wolfenbüttel, Helmstedt sowie den Städten Braunschweig und Wolfsburg. Nicole Feige, wissenschaftliche Mitarbeiterin, berichtet über die vielfältigen Tätigkeiten der NABU-Station. So wird es beispielsweise Einblicke in die diesjährige Feuersalamanderkartierung im Lappwald geben. Feige berichtet außerdem über den Schutz der hoch bedrohten Wechselkröte und den landkreisübergreifenden Feldhamsterschutz. Überdies werden Möglichkeiten zum aktiven Engagement bei konkreten Erfassungen und Schutzmaßnahmen an der NABU-Station vorgestellt.

 

Hintergrund:

Die ÖNSA ist eine von drei Ökologischen Stationen, die der NABU Niedersachsen seit 2016 aufgebaut hat. Seit 01.01.2018 erfolgt für vier Jahre die Förderung der naturschutzfachlichen Vor-Ort-Betreuung von Schutzgebieten durch die ÖNSA mit Mitteln des Landes Niedersachsen aus dem Hause des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. Die Gebietsbetreuung durch die ÖNSA findet in Kooperation statt mit den Unteren Naturschutzbehörden der Städte Braunschweig und Wolfsburg und der Landkreise Helmstedt und Wolfenbüttel. Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) – Betriebsstelle Süd ist Bewilligungsstelle für die Förderung und als Fachbehörde für Naturschutz beratend tätig.

 

19.00 Uhr, "Fümmelsee Terrassen", Am Fümmelsee 5, 38304 Wolfenbüttel


24. August, Samstag: mit NAJU

Batnight in Wolfenbüttel * LEB

Mit Andrea Onkes, Wolfenbüttel.

Mit dem Fledermausdetektor werden wir verschiedene Fledermausarten im Park und an der Oker belauschen.

Bitte Taschenlampen mitbringen. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus. Dauer ca. 2 Stunden.

20.00 Uhr, Eingang Seeliger-Park / Jugendgästehaus Wolfenbüttel (Spinnereiparkplatz)

ebenso:

24. August, Samstag:

Batnight in Cremlingen

Mit Dipl.-Biologe Tobias Münchenberg,  Abbenrode. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus. Dauer ca. 2 Stunden.

20.00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus, An den Eichen 2, 38162 Abbenrode OT Cremlingen.


05. September, Donnerstag:

Monatsversammlung

Diavortrag über die Flora und Fauna der Nordseeküste  * LEB

In dem Lichtbildvortrag von Heinz Gutt, Wolfenbüttel, werden Eindrücke von Flora und Fauna der Nordsee gezeigt.

19.00 Uhr, "Fümmelsee Terrassen", Am Fümmelsee 5, 38304 Wolfenbüttel


22. September, Sonntag:

Hainberge und Bodensteiner Klippen

Exkursion mit Heimatpfleger Helmut Maibom, Sehlde.

09.30 Uhr, Parkplatz Potsdamer Platz, L498 Sehlde- Bockenem


28. September, Samstag:

Biotoppflege auf dem Grundstück der Amphibienlaichgewässer bei Wittmar an der Asse

das Grundstück mit dne Amphibien-Laichgewässern in Wittmar/Asse wurde im Frühjahr vom Landkries gekauft und soll nun mit verschiedenen Maßnahmen naturnah aufgewertet werden.

Als erte Aktion sollen die u.a. unzähligen  Forsythien an der Straße besietigt werden. Da die Sträucher schon sehr lange dort wachsen, weren wir sie 'nur' bodennah abschneiden und die Wurzeln im Boden lassen. Es sind bereits in der Krautschicht viele einheimische Sträucher in den Startlöchern, die dann mit mehr LIcht gut wachsen können. Trotzdem sollen einige für INselten wertvolle Sträucher und Bäume nachgepflanzt werden, was aber durch den Landkreis gemacht wird. Die neuen Pflanzen werden im Novermber geliefert und sollen dann zeitnah eingepflanzt werden. Das bedeutet, dass wir diese Bereiche vorher runtergeschnitten haben mpssen. Das Schnittgut könne wir auf dem Grundstück lassen, da es später vonMitarbeitern des Landkreis abtransportiert werden wird.

Bitte robuste Kleidung , Handschuhe und Schuhe mitbringen und Werkzeug zum Arbeiten (wer hat).

10.00 Uhr, Parkplatz Assewirtschaft, bis ca 13.00 Uhr, für eine Stärkung und Getränke sorgt der Verein.

Infos und Anmeldung (wegen besserer Planbarkeit) bitte hier


12. Oktober, Samstag:

Wildbienensteine töpfern

Wir werden für Wildbienen Nisthilfen selber töpfern. Dabei erfahren wir Wissenswertes über deren Lebensweise.

Kosten: 10,00 € pro Teilnehmer. Dauer ca. 2 Stunden.

10.00 Uhr, "Die Werkstatt", Hauptstrasse 3, 38173 Evessen

Anmeldung bis 10. Oktober bei Cornelia Schilling,  Tel. 01511/9656023 oder c.schilling@nabu-wf.de


13. Oktober, Sonntag: mit NAJU

Apfelfest gemeinsam mit Willeckes Lust

70 Jahre Kreisgruppe NABU Wolfenbüttel

An einem Stand werden wir über unsere Arbeit informieren. Auf unserer Streuobstwiese wird die NAJU ihre Angebote an Kinder und Familien vorstellen.

1949 ist unsere Kreisgruppe ursprünglich als Deutscher Bund für Vogelschutz (DBV) gegündet worden. Anlässlich unseres 70 jährigen Jubiläums freuen wir uns auf viele Gäste!

11.00 Uhr, Hasenwinkelgrund, 38315 Hornburg


28. September, Samstag:

Biotoppflege auf dem Grundstück der Amphibien-Laichgewässer bei Wittmar an der Asse

Fortführung vom 28. September, außerdem sollen Totholzbereiche und Steinhaufen für verschiedene Tierarten geschaffen werden.

Bitte robuste Kleidung , Handschuhe und Schuhe mitbringen und Werkzeug zum Arbeiten (wer hat).

10.00 Uhr, Parkplatz Assewirtschaft, 38329 Wittmar, bis ca 13.00 Uhr, für eine Stärkung und Getränke sorgt der Verein.

Infos und Anmeldung (wegen besserer Planbarkeit) bitte hier


24. Oktober, Donnerstag:

Monatsversammlung

Bericht über einen Forschungsaufenthalt auf Madagaskar

Marc Hoffmann, Groß Denkte, berichtet von Flora und Fauna des madagassischen Regenwaldes im Nationalpark Ranomafama. Dort haben laut Schätzungen viele Tausend unentdeckte Arten ihren Ursprung.

19.00 Uhr, "Fümmelsee Terrassen", Am Fümmelsee 5, 38304 Wolfenbüttel


26. Oktober, Samstag: mit NAJU

Lebensraum Streuobstwiese

Ernten fürs Mosten und den Eigenbedarf

Wir treffen uns auf unserer Streuobstwiese für die Apfelernte. Alle Helfer dürfen anschließend gerne noch für den Eigenbedarf Obst ernten.

Die Streuobstwiese ist für etliche bedrohte Arten ein wichtiger Lebensraum, der zunehmend bedroht ist.

14.00 Uhr, Hasenwinkelgrund, 38315 Hornburg


07. November, Donnerstag:

Monatsversammlung

Aus dem Regionalen Naturschutz im NLWKN (Niedersäschischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz)

Vortrag von Walter Wimmer, Betriebsstellenleiter und Dezernent "Regionaler Naturschutz" im NLWKN.

19.00 Uhr, "Fümmelsee Terrassen", Am Fümmelsee 5, 38304 Wolfenbüttel


24. November, Sonntag

Braunkohlwanderung

Treffpunkt: 10.00 Uhr

Näheres später in der Presse und auf unserer Homepage.

Anmeldung bis 20. November bei Klaus-Dieter Bartels, Tel.(05335) 267 oder Info@NABU-wf.de


05. Dezember, Donnerstag:

Adventsessen mit bebildertem Jahresrückblick

18.00 Uhr, "Fümmelsee Terrassen", Am Fümmelsee 5, WF

Mit Anmeldung bis 30.November bei Cornelia Schilling,  Tel. 01511/9656023 oder c.schilling@nabu-wf.de 

Menü folgt.