Willkommen beim

NABU Wolfenbüttel e.V.

Für Mensch und Natur


Naturschutz braucht Rückenwind

NABU startet Mitgliederwerbung im Landkreis Wolfenbüttel

Der NABU führt im Landkreis Wolfenbüttel ab dem 17. Juni 2019 eine große Werbeaktion für neue Mitglieder durch. Für die praktische Naturschutzarbeit vor Ort sucht der NABU viele neue Unterstützer/-innen.

Mit einer Mitgliedschaft stärken sie nicht nur den Verband sondern geben der Natur eine Stimme. Die Werber werden an der Haustür klingeln und sind an ihrer Kleidung mit dem NABU-Logo und dem mitgeführten Werberausweis erkennbar. Sie dürfen kein Bargeld annehmen.

 

Weitere Informationen gibt es beim NABU unter Tel. 05341 – 90277-16 und per

E-Mail: info@NABU-Suedostniedersachsen.de oder hier.


19.06. Mittwoch, Ratsentscheid: Grillen im öffentlichen Raum

Nachdem im Rat der Stadt Wolfenbüttel die Entscheidung für das Grillen im öffentlichen Raum gefallen ist (21 Stimmen dafür, 14 Stimmen dagegen, 3 Enthaltungen) werden wir uns zukünftig nicht mehr an der Aktion "Sauberes Wolfenbüttel" beteiligen. Dieses solange, bis die Grill-Erlaubnis für den "Kalkberg" zurückgenommen worden ist.

Wir finden nach der Ratsentscheidung keine Argumente mehr, um unsere Mitglieder für die Städtische Initiative zu motivieren. Gleichwohl werden wir den Ort weiterhin beobachten und die zuständigen Stellen um die notwendige Reinigung bitten. Folgende Bilder sind von heute morgen:

Unsere Stellungnahme an Verwaltung und Ratsfraktionen der Stadt Wolfenbüttel und Weiterleitung an die Presse im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Pink, sehr geehrter Herr Stadtrat Drahn, sehr geehrter Herr Stadtbaurat Lukanic,

 

sehr geehrte Herren Fraktionsvorsitzende und sehr geehrter Herr Gruppenvorsitzender (mit der Bitte um Weiterleitung innerhalb der Fraktionen/Gruppe),

 

mit Sorge haben wir zur Kenntnis genommen, dass eine standortunabhängige Freigabe des Grillens auf öffentlichen Grünflächen erfolgen soll.

 

Es ist für uns unverständlich, dass in der Stadt ein Probezeitraum für das Grillen anberaumt werden soll.

 

Seit vielen Jahren gibt es bereits einen entsprechenden Platz in Wolfenbüttel, auf dem, wenn auch unerlaubterweise, das ganze Jahr über gegrillt wird. Neben einem Bereich an dem größere Lagerfeuer abgebrannt werden sind regelmäßig weitere Brandplätze auf dem Boden zu beobachten. (Siehe Anhänge)

 

Der Ort liegt im nördlichen Bereich der Stadt, am Ende der Straße Am Schiefen Berg. Der Ort ist in Anlage 2, Seite 2, Grillen im öffentlichen Raum, mit ausgewiesen.

Seit 2016 hat sich unsere Kreisgruppe diesen Ort ausgesucht, um sich an der Aktion „Sauberes Wolfenbüttel“ zu beteiligen. Er weist besondere botanische Vorkommen auf, die schutzwürdig sind.

Seitdem wir 2016 eine „Grundreinigung“ durchgeführt hatten, sind wir auch in allen folgenden Jahren dabei gewesen den Ort wieder in einen sauberen Zustand zu versetzen. Entsprechende Berichte wurden in der Presse, auch mit Foto, veröffentlicht. Der Verwaltung sollte der Ort bekannt sein.

 

Des Weiteren möchten wir auf die Problematik der sogenannten „Wildpinkler“ hinweisen. Wo gegrillt wird, wird in der Regel auch getrunken. Die Anzahl der aufgefundenen Flaschen spricht regelmäßig für sich.

In einem Bereich der Grünanlage ist klar zu erkennen, wo die Notdurft verrichtet wird. Teilnehmer der Aktion Stadtputz, unter ihnen auch immer wieder Kinder, werden vorsorglich von uns darauf hingewiesen, damit der Bereich gemieden wird.

 

Von unseren Beobachtungen und Erfahrungen ausgehend, können wir daher nur dringend von einer dermaßen weitgefassten Erlaubnis für das Grillen im öffentlichen Raum abraten. Auch ohne dass die Grünanlagen Schutzstatus haben, sollten diese unserer Meinung nach nicht generell zum Grillen freigegeben werden.

 

Im Falle einer Erlaubnis müssten die Orte regelmäßig überwacht und vor allem auch gereinigt werden. Anders als in der Vorlage angegeben, entstehen hierdurch selbstverständlich Kosten, die von der Allgemeinheit getragen werden müssen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Cornelia Schilling

1. Vorsitzende

 

Naturschutzbund Deutschland (NABU)

Kreisgruppe Wolfenbüttel e.V.

Kleine Breite 51

38302 Wolfenbüttel

"Kalkberg", Am Schiefen Berg, Wolfenbüttel. Aufnahmen 2016 - 2019. Fotos: Cornelia Schilling

Bericht 11. Mai:

Kontrolle von Nisthöhlen und Beringung von Jungvögeln

Im vergangenen Jahr hatten wir etliche Nisthöhlen für Vögel aber auch für Fledermäuse auf Flächen der Niedersächsischen Landesforsten aufhängen dürfen. Diese waren durch Spendengelder finanziert worden.

Nun sollte zusammen mit Interessierten und Spendern überprüft werden, wie diese angenommen worden waren...

mehr

Bericht 15. Juni:

Wolfenbütteler Umweltmarkt

Zum diesjährigen Wolfenbütteler Umweltmarkt hatten wir durch die Presse und über die Homepage dazu aufgerufen, alte, gebrauchte Handys an unserem Stand abzugeben.

Zusätzlich wurde über die Lebensweise von Wildbienen (Solitär-) und ihre Lebensweise informiert. Es erstaunte viele Besucher... 

mehr

30. Juni, Sonntag:

Besuch des Wildkatzenlehrpfades bei Bad Harzburg

Für Sonntag, den 30. Juni, laden wir zu einer Wanderung zu den Wildkatzen in den Harz ein: Zu Anfang steht ein Besuch des Wildkatzengeheges Bad Harzburg (Marienteichbaude) auf dem Programm, wo eine Schaufütterung der Wildkatzen viele Informationen sowie lebendige Eindrücke...

mehr



Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019

Feldlerche
Feldlerche. Foto: Matthias Entelmann

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

In diesem Jahr bieten wir wieder eine Vielzahl naturkundlicher Exkursionen in die Natur an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Wolfenbüttel aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.