Fütterung  HN625 rechts.
Fütterung HN625 rechts. Foto: Ralf Isensee

Die Storchenfreunde Hedeper bitten uns um Mithilfe!

Nachdem das Storchenpaar in Hedeper nun komplett ist, sollten in den nächsten Wochen die nichtbrütenden Storchengruppen in der Gegend auftauchen.
Hier ist es wichtig so viele wie möglich zu erfassen und evtl. Ringablesungen vorzunehmen.
Auch Neuansiedlungen im Landkreis WF sind möglich. Insbesondere in den Flussniederungen von Oker und Ilse rasten regelmäßig diese Gruppen.

Hierbei ist Ralf Isensee auf Hinweise angewiesen und nimmt diese gern unter Tel. 05336/8722 oder berufl. 05336/216 entgegen.
Wichtig hierbei ist eine zeitnahe Meldung, am besten sofort bei Sichtung, weil die Störche oftmals nur wenige Stunden rasten.
Ringablesungen werden an den zuständigen Weißstorchbeauftragten Herrn Fiedler sowie an die staatl. Vogelwarten gemeldet.

 

Hier geht es life zum Storchenpaar in Hedper