Die Wechselkröte ist Lurch des Jahres 2022 !

Auf der Website der DGHT (Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde) gibt es hierzu eine ganze Reihe recht guter und interessanter Presse- und Infomaterialien als Download.


Wechselkrötenschutz im eigenen Garten

Die Wechselkröte ist die am stärksten bedrohte heimische Amphibienart in Niedersachsen und akut vom Aussterben bedroht. Sie kommt bei uns nur noch in den Landkreisen Wolfenbüttel und Helmstedt vor!

Viele Ihrer Lebensräume sind verloren gegangen, sodass sie fast nur noch Ersatzlebensräume wie Abbaugruben, Steinbrüche, Tagebaufolgelandschaften und offene Brachflächen besiedelt.

 

Auch unsere Gärten können mittlerweise einen wichtigen Rückzugsort für die Art darstellen. Mit einfachen Maßnahmen können Sie im Garten dazu beitragen, die letzten Wechselkröten vor dem Aussterben zu bewahren!

Bei Fragen zum Anlegen von geeigneten Gewässern oder auch anderern Schutzmöglichkeiten im eigenen Garten berät der NABU Wolfenbüttel gerne: info@NABU-wf.de


Flyer NABU Wolfenbüttel & ÖNSA: Wechselkrötenschutz im eigenen Garten

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Wechselkröte gefunden?

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit anderen Akteuren setzen sich die vom Land Niedersachsen geförderte Ökologische NABU-Station Aller/Oker (ÖNSA) und der NABU Wolfenbüttel e.V. für den Schutz dieser seltenen Amphibienart ein.

Um wertvolle Informationen über die Verbreitung der Art zu erhalten, benötigen wir Ihre Mithilfe!

Bitte melden Sie uns gesichtete Wechselkröten!

Vincent Heinsohn; Mobil: 01590-4537723; E-Mail: kontakt@oensa.de; weitere Infos unter: www.oensa.de/wechselkroete

Wechselkrötenfreundliche Tagebaulandschaft
Wechselkrötenfreundliche Tagebaulandschaft. Foto: ÖNSA/Marieke Neßmann