NABU KG Wolfenbüttel hilft beim Amphibienschutz in Wittmar an der Asse

Teichmolchmännchen
Teichmolchmännchen Foto: Andrea Onkes

Der NABU KG Wolfenbüttel hilft regelmäßig bei den Aktionen zum Schutz der bedrohten Amphibien in Wittmar.

Dort befindet sich eins der größten Amphibienaufkommen an einem Schutzzaun in ganz Deutschland!!!

Jedes Frühjahr werden tausende Kröten, Frösche und Molche von engagierten Helfern vor dem Tod bewahrt, indem morgens und abends die Eimer am Krötenzaun geleert und die Tiere sicher zum Laichgewässer gebracht werden.

Bei Interesse oder Fragen:                                            amphibienschutzgruppe-wittmar@web.de

Neue Helfer sind herzlich willkommen. Sie bekommen eine Einführung direkt am Amphibienschutzzaun.

Auch für Gruppen sind Führungen am Krötenzaun möglich!

Aktuelle Informationen finden Sie in der:

                                                          Schutzzaundatenbank des NABU

(Unter Niedersachsen-Wolfenbüttel finden Sie die Informationen zum Zaun in Wittmar.)


Die gekürzte Fassung von Katharina Onkes Forschungsprojekt:

Vorsicht! Krötenwanderung

Erdkrötenpärchen
Erdkrötenpärchen Foto: Andrea Onkes